System der elektronischen Mauterhebung in der Republik Belarus

Infoline: +375 172 798-798; e-mail: info@beltoll.by

Registrierung im BelToll System

Die Registrierung erfolgt durch:

  • die Internetseite beltoll.by;
  • den Ausgeber der Tankkarte;
  • Servicestellen.

Um eine OBU (Gerät für elektronische Bezahlung) zu erhalten, soll man sich zuerst im System der elektronischen Mauterhebung registrieren. Die Registrierung erfolgt auf der Web-Seite beltoll.by, durch den Tankkarten-Ausgeber oder an einer Servicestelle.

Nach der Registrierung auf der Web-Seite oder durch den Tankkarten-Ausgeber hat man eine der Servicestellen aufzusuchen, Dokumente vorzulegen, einen Vertrag abzuschließen und danach eine OBU zu erhalten. Dokumente, die für den Vertragsabschluss im Pra-Pay-Verfahren notwendig sind, finden Sie in der Rubrik „System BelToll/Registrierung im Pra-Pay-Verfahren“ unter folgendem Link. In der Rubrik „System BelToll/Registrierung im Post-Pay-Verfahren“ können Sie über den erforderlichen Dokumentensatz für den Abschluss eines Vertrags im Post-Pay-Verfahren erfahren.

Nein. Jede OBU ist mit einem bestimmten amtlichen Kennzeichen verbunden und kann nicht an einem anderen Fahrzeug eingesetzt werden.

Nutzung einer On-Board-Unit, die für ein konkretes Fahrzeug und amtliches Kennzeichen nicht personalisiert ist, gilt als eine Verletzung der Mauterhebungsordnung.

Post-Pay Verträge können für mehrere Fahrzeuge abgeschlossen werden. Prepaid-Verträge werden nur für ein Fahrzeug abgeschlossen.

Abhängig von Typ des Vertrages können die Zahlungen durch den Ausgeber Ihrer Tankkarte (für Pre-Pay- und Post-Pay Verträge) oder bar (nur für Pre-Pay Verträge) erfolgen.

Der Pos-Pay Vertrag über Benutzung der Mautstraßen wird durch den Tankkarten-Ausgeber abgeschlossen und setzt voraus, dass Sie eine Servicestelle nur einmal besuchen sollen, um den Vertrag abzuschließen und eine OBU zu erhalten. Die jeweilige Rechnung wird bargeldlos nach der Benutzung des Mautstraßennetzes bezahlt.

Der Benutzer auf Inanspruchnahme der Mautstraßen nach Post-Pay-Verfahren nur unter Vorhandensein eines gültigen Vertrags über Mautstraßennutzung und der gültigen Tankkarte, die im Vertrag genannt ist.