System der elektronischen Mauterhebung in der Republik Belarus

+375 172 798-798; +375 25 798 95 95;
+375 44 798 95 95 ; +375 29 798 95 95;
 e-mail: info@beltoll.by 

Fragen zur Mautpflicht

Nein. Die EURO Abgasnorm beeinflußt den Mauttarif nicht.

Von der Maut für den Verkehr auf Mautstraßen, die zum BelToll-System gehören, sind folgende Fahrzeuge befreit:

  • Fahrzeuge, die in den EAWU-Staaten angemeldet sind (Belarus, Russland, Kasachstan, Kirgisistan und Armenien) und deren höchstzulässiges Gesamtgewicht 3,5 Tonnen nicht übersteigt, sowie von diesen geschleppte Anhänger;
  • Fahrzeuge mit dem technisch zulässigen Gesamtgewicht nicht über 3,5 Tonnen, die nicht innerhalb der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion angemeldet sind, von natürlichen Personen ins Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion eingeführt oder von natürlichen Personen auf dem Territorium der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion gekauft und in die Republik Belarus eingeführt wurden, und die von diesen geschleppte Anhänger - innerhalb von 10 Tagen nach deren Freigabe vom Zollamt zum Zweck des Verkehrs auf dem Zollgebiet der Eurasischen Wirtschaftsunion ohne Beschränkungen in Nutzung und Verfügung oder nach dem Tag deren Erwerbs;
  • Mopeds und Motorräder;
  • Radschlepper und selbstfahrende Maschinen, die in der Republik Belarus angemeldet sind;
  • Fahrzeuge für operativen Einsatz *;
  • Fahrzeuge, die zur Sicherung der Verteidigungskraft und Rechtsordnung eingesetzt werden *;
  • Linienfahrzeuge zur Personenbeförderung in Städten *;
  • Fahrzeuge, die zur Beseitigung der Notsituationen oder zum Transport von humanitären Hilfsgütern für die Bevölkerung der Republik Belarus und der anderen Staaten eingesetzt werden *.

* Inhaber dieser Fahrzeuge sind verpflichtet, sich an die GU „Belavtostrada“ (220073, Minsk, 4. Sagorodnyj pereulok 58a) zum Abschluss eines Vertrags über die Mautstraßen-Nutzung unter der Mautbefreiung zu wenden. Vordruck des Antrags für den Vertragsabschluss kann man hier herunterladen.

Alle Fahrzeuge mit dem technisch zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen, ausgenommen befreite Fahrzeuge, sowie Fahrzeuge mit dem technisch zulässigen Gesamtgewicht nicht über 3,5 Tonnen, die nicht innerhalb der Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion angemeldet sind, ausgenommen befreite Fahrzeuge, müssen für die Nutzung der Mautstraßen auf dem Territorium der Republik Belarus eine Mautgebühr zahlen.

Die Mauttarife sind festgelegt gemäß der Verordnung des Ministeriums für Transport und Kommunikation der Republik Belarus, Nr. 21,erlassen am 17. Juni 2013.

Sie können den Zahlungsrechner auf der Web-Seite nutzen, der solche Berechnungen ermöglicht. Nach Eintragung der Informationen über die Fahrstrecke unter Angabe des Anfangs- und Zielortes, der Informationen über die Fahrzeugkategorie und Achsenzahl bietet der Zahlungsrechner die Fahrstrecke, annähernde Fahrzeit und die voraussichtliche Mauthöhe für die Reise auf der gewählten Mautstraßenstrecke an.

Der Zahlungsrechner ist eingestellt für Berechnung der Strecken nämlich auf mautpflichtigen Straßen. Der Benutzer kann aber selbständig beschließen, auf welchen Straßen in der Republik Belarus er fahren wird.

Die Mauthöhe im elektronischen BelToll-System hängt von folgenden Kriterien ab:

  • von der Länge der Mautstrecke;
  • von der Fahrzeugkategorie (z.B. Fahrzeuge mit dem höchstzulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen und Fahrzeuge über 3,5 Tonnen);
  • von der Achsenzahl des Fahrzeugs.